Die These

Die Dimensionen „Zeit“ und „Umfeld“ sind Ihrerseits gar nicht oder nur schwer beeinflussbar. Dennoch müssen Sie jederzeit Entwicklungen reflektieren und entsprechende Erkenntnisse in einen kontinuierlichen Veränderungsprozess integrieren.

Zwingende Voraussetzung hierfür ist jedoch die stetige Bewertung der eigenen Situation!

dartpfeil

Der Umgang mit Kompetenzlücken

die these

ring gruen ring gelb ring rot

Sind Sie sich all Ihrer Kompetenzen im Unternehmen bewusst und reichen diese auch noch aus, um in ihrer stetigen Dynamik Garant für Ihren langfristigen Erfolg zu sein, haben Sie natürlich keinen Handlungsbedarf. Zumindest in diesem Moment!

Kompetenz ist jedoch nicht statisch! Normalerweise ist es so, dass das vielfältige Zusammenspiel von Prozessen, Produkten und Personen Potenziale birgt. Gute Kompetenzen sind zwar vorhanden, die Beteiligten sich ihrer aber gar nicht bewusst. Oder Kompetenzlücken (also Optimierungspotenziale) sind bereits bekannt, aber noch nicht gehoben worden. In beiden Fällen sollten Sie Ihre Möglichkeiten nicht ungenutzt lassen!

Der dringlichste Handlungsbedarf liegt natürlich dann vor, wenn vorhandene Kompetenzlücken im Verborgenen liegen. In diesem Fall ist vorausschauende Aktion gar nicht mehr möglich. Veränderungen, die „aus der Not heraus“ geboren werden, sind als kurzfristige Reaktionen immer ineffizient und führen oft durch die größere Anstrengung in ihrer Umsetzung auch noch zu Unzufriedenheit der Beteiligten.